Social Media | Content Marketing | Suchmaschinenoptimierung

Was bringen Hashtags auf LinkedIn?

Was bringen Hashtags auf LinkedIn?

Januar 31, 2020
|
0 Comments
|

Wenn Du Dein Unternehmen auf LinkedIn wachsen sehen möchtest, musst Du lernen wie Du Deinen Account sichtbarer machst. Dabei helfen Dir auch Hashtags. 

Was sind Hashtags und warum sind sie wichtig? 

Hashtags sind eine der beliebtesten Möglichkeiten, um Inhalte im Internet zu markieren. Aber wie funktioniert das? Ein Hashtag ist ein Wort dem ein #-Symbol vorausgeht. Stelle immer sicher, dass das #-Symbol mit dem darauffolgenden Wort zusammengeschrieben wird. Einige Sonderzeichen wie zum Beispiel ein “.” im Wort sind für die Hashtag-Schreibweise nicht möglich. Da im Idealfall auch andere das gleiche Hashtag verwenden, entsteht eine virtuelle Themenwolke, die denen angezeigt wird, die danach suchen. Dazu nun mehr. 

Wieso sind Hashtags auf LinkedIn so wichtig? 

Ungleich dem Glauben, dass Hashtags nur hilfreich und populär auf Twitter und Instagram sind, nutzt LinkedIn diese mittlerweile auch, um Inhalte zu kategorisieren. Auf Facebook sind Hashtags prinzipiell auch möglich, spielen dort aber im Gegensatz zu den anderen genannten Netzwerken keine Rolle. 

Die Nutzung von relevanten Hashtags können die Sichtbarkeit gewaltig verändern. Bei LinkedIn geht es darum, Deine Profilseite für Dein Unternehmen weiterzuentwickeln und Dein persönliches Netzwerk zu vergrößern. Aber auch die richtigen Menschen zu finden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Wenn Du ernsthafte und langanhaltende Businesskontakte knüpfen möchtest, solltest Du wissen, wie Du die Hashtags effektiv nutzt.

Wo und Wann Du Hashtags auf Linkedin nutzen solltest:

1. Du kannst Hashtags jedem LinkedIn Post hinzufügen. 

Das hilft dem LinkedIn Algorithmus Deine Updates zu klassifizieren und sie für andere Nutzer sichtbar zu machen, die Deinen Hashtag in der Suchleiste eintippen.

2. Nutze Hashtags in der Kommentarzeile.

Auf diesem Weg machst Du Deine Aktivitäten einfacher auffindbar für LinkedIn Nutzer. Ebenfalls hilft es zum Überblick in einer Diskussion und strukturiert die Kommentarleiste. 

3. Tagge Deine LinkedIn Artikel. 

Auf Linkedin kannst Du auch längere Artikel veröffentlichen. Nachdem Du einen Artikel verfasst hast und ihn publizieren möchtest, wird ein Fenster erscheinen indem Du gefragt wirst Deinen Artikel kurz zu beschrieben und Deine Leser über den Inhalt zu informieren. Genau hier solltest Du alle relevanten Hashtags, die zu Deinem Thema passen, aufführen.

4. Nutze Hashtags in Deiner LinkedIn Profil Zusammenfassung

Das ist sowohl für persönliche Profile als auch für Firmenprofile möglich. Dir sollte bewusst sein, dass diese Hashtags nicht so funktionieren wie für die 3 vorherigen Anwendungsmöglichkeiten. Nimm sie eher als eine Art Keyword wahr, welches Du Deinem Profil zuschreibst. Auch wenn diese nicht blau und unterstrichen in Deiner Profilzusammenfassung auftauchen, sei dir sicher, dass sie eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, Dein Profil als Suchergebnis zu finden.

Welche Hashtags benutze ich dann?

Der einfachste Weg das herauszufinden, ist manuell eine Suche zu starten. Du weißt am Besten wie Dein Business aussieht und was dazu gehört – Hashtags sind eigentlich nur Keywords, die eine Verbindung zu Deinem Produkt oder Service haben. Sobald Du diese herausgeschrieben hast, gib sie einfach in die LinkedIn Suchzeile ein und dir werden weitere Hashtags passend zu Deinem Thema vorgeschlagen. 

Oft haben unterschiedliche Wörter auch gleiche Bedeutungen, wie z.B. Garten- und die Geldbank. Um hier für den Hastag #Bank nicht falsch eingestuft zu werden, ist eine kurze Hashtag-Recherche in aller Regel empfehlenswert. 

Behalte Deine Hashtags im Auge!

Optimiere und verfolge Deine Hashtags! Um darin erfolgreich zu sein, checke Deine Poststatistik, um zu erfahren wie Deine Hashtags Deine Post Performance beeinflussen. Du wirst merken, welche besser funktionieren als andere. Leider gibt es gerade kein Analysetool, um Deine Daten zu analysieren, da LinkedIn das nicht erlaubt. Aber wenn Du Dich selbst mit Deinen Daten auseinandersetzt, wirst Du schnell erkennen, was Sinn macht und was nicht. 

Best Practice – Do’s and Don’ts  

Wie viele Hashtags sollte ich benutzen? Vergleiche dabei auf keinen Fall LinkedIn mit Instagram, Du brauchst lange nicht so viele! Ein Vergleich mit Twitter ist besser. 

Do’s

  • Benutze etwa 1-5 Hashtags, um Deinen Post nicht zu überladen
  • Nutze Großbuchstaben für jedes Wort in Deinem Hashtag. #IchLiebeHashtags ist einfacher zu lesen als #ichliebehashtags.
  • Erstelle Firmen- und Eventhashtags – aber am besten immer nur einen Speziellen.

Don’ts 

  • Benutze das #-Symbol nicht vor jedem Wort in Deinem Post. Das macht ihn unübersichtlich.
  • Nutze niemals Punkte, Leerzeichen und diverse andere Sonderzeichen in Deinen Hashtags, da es ihre Funktion als Metadaten zerstören würde. Das siehst Du aber, weil Hashtags farblich immer hervorgehoben werden. 

Hashtags können Dein LinkedIn Profil wirklich nochmal voranbringen. Folge unseren Tipps und Du wirst davon profitieren, Hashtags in Deine LinkedIn-Strategie einzubauen. Viel Erfolg!